Harald Rau ( Rechts ) und Bahram Kazemian ( Links ) auf dem Garth Brooks Fan Club Treffen in Lubbock Town nähe Köln, im August 2002.Hallo. Mein Name ist Bahram ...  ja ... Bahram ist wirklich mein Name. Auf dem Foto hier ist Rechts mein guter Freund Harald. Daneben bin ich zu sehen. Ich bin Jahrgang 1974 und komme aus einem Land, welches nicht der Hauptabnehmer für Country Musik ist : Iran. Wundert Euch also nicht über diesen Namen und setzt ihn auch nicht in Anführungszeichen wenn Ihr mir mal schreiben wollt, worüber ich mich übrigens immer freue.

Im Sommer 1991 sah ich eine Sendung auf Premiere Namens AIRPLAY, bei der in einer Moderation von Carol Campbell das GB Video THE THUNDER ROLLS kurz angespielt wurde. Ich war sofort begeistert und notierte mir diesen Namen.
Später im Herbst kaufte ich dann meine Erste CD von Garth Brooks : NO FENCES. Gefallen hat sie mir damals wirklich nicht, aber mit der Zeit änderte sich dies.

Der Höhepunkt meines Fan-Daseins war im April 1994, am Tag nach GB's erstem Deutschlandkonzert in Frankfurt : Er gab eine Autogrammstunde im Virgin Megastore an der Frankfurter Konstablerwache, wo ich die Gelegenheit hatte ihn einmal kurz persönlich zu treffen.

Mein Lieblingslied von GB ist UNANSWERED PRAYERS. Das Lied das mich am besten beschreibt ist THE CHANGE.

Im Herbst 1997 bekam ich meinen Internetanschluß und wusste daß ich eine Website über GB erstellen muß - was anderes kam nicht in Frage ( außer einer Seite über meinem Lieblingsautor Robin Cook - mache ich später vielleicht noch ).
Es fing damit an daß ich nur die Bilder von der Zooming und der McDonald's CD einscannte und ins Internet brachte, um den ganzen Leute aus der GarthBox, die wissen wollten wie diese CD's aussehen, es zu ermöglichen. Es folgte eine englischsprachige GB Seite, mit ein paar Info's mehr. Danach noch ein deutscher Teil. Kurz nach Einführung des GB Newsletters entschloß ich mich, den Hauptteil der Arbeit in den deutschen Teil zu stecken, da es zu dieser Zeit keine andere deutsche GB Webseite mehr gab und ich feststellte, daß es ein enormes Interesse an Garth Brooks Informationen im deutschprachigem Raum gibt.
Durch das ganze Feedback das ich in dieser Zeit bekommen habe, hab' ich das Design der Seite immer wieder geändert und den Umfang erhöht. Schließlich wurde die Seite zu groß, also entschloß ich mich, es einfach GarthWorld zu nennen, und mir auch eine entsprechende Internetadresse zu holen.

Und wenn Euch die Seite hier gefällt, oder auch nicht, dann laßt es mich wissen.

© 1998-2005 garthworld.de - Programmierung www.come2design.de

Û Eine Seite zurück

Nach oben Ý