Garth hat mal gesagt, dass die Lieder, die ihn am Besten beschreiben, niemals von ihm selbst, sondern immer von anderen geschrieben wurden. Zwar hat er viele seiner Songs selbst geschrieben, aber viele andere Songs hat er zusammen mit anderen geschrieben oder von anderen Songschreibern übernommen.


Tony Arata ist der vielleicht wichtigste Songschreiber für Garth Brooks. Er schrieb unter anderem THE DANCE, welches mehr für Garth Brooks steht als jedes andere seiner Lieder.
Außerdem schrieb er FACE TO FACE, KICKIN' AND SCREAMIN, THE CHANGE und ANONYMOUS.

Garth war eines Abends im Bluebird Cafe, als er Tony traf. Tony spielte an diesem Abend THE DANCE und sofort hat Garth dieses Lied berührt. Garth hatte damals den Eindruck, daß er der einzige im ganzen Publikum war, der das Lied verstanden hatte ...... und vielleicht war es auch so.

Tony ist auch selbst ein aktiver Musiker und gibt Konzerte. Auf seiner CD WAY BACK WHEN ist auch ein Duett mit Garth Brooks veröffentlicht worden.

Mehr Infos unter : www.tonyarata.com


Benita Hill ist eine von den neueren Songschreiberinnen für Garth Brooks. Sie arbeitete im Büro von Allen Reynolds, Garth's Produzenten, und hatte dort auch mit Garth zu tun. Nachdem ihre Songs als nicht "Country" genug von den Verlegern abgelehnt wurden, hat sie Garth persönlich ein Band mit ihren Songs in die Hand gedrückt.

Garth arbeitete damals gerade an seinem SEVENS Album und hat gleich zwei von Benita's Songs aufgenommen. Dabei handelte es sich um TAKE THE KEYS TO MY HEART und TWO PINA COLADAS, welches sie zusammen mit Sandy Mason und Shawn Camp geschrieben hat. Auch ist sie zusammen mit Pam Wolfe für IT'S YOUR SONG verantwortlich, welches auf Garth's Live Album veröffentlicht wurde.

Auch sie ist selbt eine aktive Musikerin und hat eine eigene CD veröffentlicht : TANGERINE MOON.

Mehr Infos unter : www.benitahill.com


Pat Alger ist wie Tony Arata für einige von GB's erfolgreichsten Songs mit verantwortlich. Unter anderem schrieb Pat Alger die Songs THE THUNDER ROLLS, UNANSWERED PRAYERS und THAT SUMMER. Auch schrieb er zusammen mit Garth den Song LIKE WE'VE NEVER HAD A BROKEN HEART für Trisha Yearwood.

Victoria Shaw hat für Garth unter anderem THE RIVER und mit ihm zusammen SHE'S EVERY WOMAN geschrieben. Sie ist in den letzten Jahren oft in Deutschland gewesen und hat hier erfolgreiche Konzerte gegeben.

Leider war sie selbst als Musikerin nicht so erfolgreich, wie sie es eigentlich verdient hätte. Zwar hat sie schon mehrere CD's veröffentlicht, doch hat sie kürzlich ihren Major-Plattenvertrag verloren und muß ihre neuen CD's sozusagen selbst vermarkten. Derzeit ist sie aber auch als Produzentin aktiv.

Ihre Songs sind aber nicht nur von Garth Brooks, sondern auch von vielen anderen wie z.B. John Michael Montgomery und Kathy Mattea sehr erfolgreich aufgenommen worden.

Beim legendären Central Park Konzert von Garth Brooks war Victoria Shaw auch mit dabei : Sie war sozusagen die Vorgruppe für das vielleicht größte musikalische Ereignis unserer Zeit.

Mehr Infos unter : www.victoriashaw.com


Kent Blazy war einer der ersten Songschreiber, mit denen Garth Brooks in Nashville zusammenkam. Sie schrieben zusammen den Hit IF TOMORROW NEVER COMES. Garth erzählte mal, daß er die Idee für IF TOMORROW NEVER COMES schon lange mit sich herumtrug, aber nie wußte wie er das Lied anpacken sollte.
Er erzählte Kent davon, und dieser kam sofort mit der Zeile "Sometimes late at night I lie awake and watch her sleeping".

Er schrieb außerdem AIN'T GOING DOWN und COLD SHOULDER mit.


Stephanie Davis schrieb für Garth Brooks die Songs WOLVES, IRELAND, THE NIGHT WILL ONLY KNOW und vielleicht am wichtigsten : WE SHALL BE FREE.

Eigentlich aus Montana stammend, zog sie 1987 nach Nashville um dort Karriere als Songschreiberin zu machen. Dort traf sie auch Garth Brooks, der bei einem ihrer Konzerte mal den Song WOLVES hörte und sie sofort fragte, ob er den Song haben darf.

Mehr Infos unter : www.stephaniedavis.net


Kim Williams ist in Kingsport/Tennesse geboren worden und hat von Anfang an für die Musik gelebt. Einen harten Schicksalsschlag erlitt er im Jahre 1974, als er bei einem Unfall schwere Verbrennungen erlitt, die ihn bis heute zeichnen.
Er dauerte 10 Jahre und 200 Operationen, bevor er sich dann 1984 wieder der Musik zuwandte und nach Nashville zog.

Er zeichnete sich unter anderem für die GB Songs SHE'S GONNA MAKE IT, AIN'T GOING DOWN und PAPA LOVED MAMA verantwortlich.


Jenny Yates hat zusammen mit Garth Brooks wichtige Songs wie STANDING OUTSIDE THE FIRE, THE RED STROKES oder WHEN YOU COME BACK TO ME AGAIN geschrieben.

Letzterer Song schaffte es in die Country-Charts, ohne jemals veröffentlicht worden zu sein. Der Song wurde nur als Videoclip veröffentlicht, um den Film FREQUENCY zu unterstützen. Viele Radio DJ's sahen den Song aber als einen der Besten GB Songs an und überspielten sich die Musik von dem Video um das Lied im Radio zu spielen.


Dewayne Blackwell hat Garth kennengelernt, lange bevor er berühmt und erfolgreich wurde. Dewayne Blackwell und Earl Bud Lee hatten damals gerade den Song FRIENDS IN LOW PLACES geschrieben und Garth dafür engagiert, ein Demo von dem Song zu singen.
Und obwohl damals Garth noch ein Niemand war, bat er Dewayne Blackwell, den Song auch singen zu dürfen, wenn er sein Album aufnimmt. Dewayne sagte sofort zu.

Er hat zusammen mit Garth auch einen Song namens ANYBODY BUT BILL geschrieben, der sogar schon zweimal aufgenommen wurde. Jedoch war man mit dem Song bisher nicht zufrieden und hat ihn auch noch nicht veröffentlicht.


Shawn Campbell hat zusammen mit Benita Hill den Song TWO PINA COLADAS geschrieben und auch an I DON'T HAVE TO WONDER mitgewirkt.

Er schrieb auch für viele andere Nashville Stars, darunter Brooks & Dunn, Kenny Chesney, Randy Travis etc. Songs, die sehr erfolgreich aufgenommen wurden.

Eine eigene CD Namens LUCKY SILVER DOLLAR hat er auch schon veröffentlicht und hofft nun auf den großen Durchbruch.

Mehr Infos unter : www.shawncamp.com  


© 1998-2005 garthworld.de - Programmierung www.come2design.de

Û Eine Seite zurück

Nach oben Ý